Spielbericht U14 SPG Wall/Bad Schall/Krengl:SPG Pbk/Stroh. 1:7

U14
SPG Wallern/Bad Schallerbach/Krengelbach – SPG Prambachkirchen/Stroheim 1:7 (0:2)

Etwas träge und unorganisiert präsentierten sich die Gäste in der Anfangsphase dieser Begegnung, insbesondere das defensive Mittelfeld. Trotz zahlreicher guter Torchancen musste man bis zur 14. Spielminute warten, ehe Pumberger das Spielgerät im gegnerischen Netz zappeln ließ. Weiters traf Meindlhumer noch in der ersten Spielhälfte quasi mit dem Halbzeitpfiff.
Nach der Pause konnte man den kontrollierten Spielaufbau verbessern und die Pässe wurden genauer auf den Mitspieler gebracht, dadurch setzten sich die Gäste mehr und mehr in der gegnerischen Hälfte fest. Die Heimmannschaft kämpfte offensichtlich mit den Kräften und der Motivation, da wir klar tonangebend waren. Folgedessen konnte man am Ende acht Treffer auf dem Gästezähler verbuchen, dem Gastgeber blieb bloß der Ehrentreffer. Am kommenden Mittwoch geht es in Marchtrenk um den Meistertitel. Kann unsere Spielgemeinschaft eine ähnlich gute Leistung wie in der zweiten Spielhälfte abrufen, steht dem zweiten Meistertitel in Serie wohl nichts mehr im Wege.

Bericht: Ferchhumer Kevin